Das Beste Im Mann

Pride Month im Juni und was Diversity bei Gillette bedeutet

Drag Queen Aria Addams rasiert sich gerne mit Gillette Produkten | Gillette DE

Gerade ist er vorbei: Der Juni, der im Kalender der LGBTQ+-Community (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender, Queer) eine ganz besondere Bedeutung hat, denn es ist der Pride Month! Mit verschiedenen Aktionen wird jedes Jahr verstärkt auf die Themen und Rechte der Community aufmerksam gemacht. Doch was bunt und nach Spaß aussieht, hat einen ernsten Hintergrund. Im Pride Month geht es darum, auf immer noch bestehende Ungerechtigkeiten und Probleme hinzuweisen und für die Rechte der LGBTQ+ Community einzustehen. Denn was für die meisten eine Selbstverständlichkeit sein mag, ist für die LGBTQ+ Community weiterhin ein langer Weg. Dazu gehören das Recht, so zu sein, wie man möchte, dies offen zeigen zu können sowie sich in völliger Freiheit zu lieben. Auf der anderen Seite regt der Pride Month zum Feiern an – und dazu, stolz auf sich selbst und die Community zu sein und die Vielfältigkeit in der Gesellschaft zu zelebrieren. Doch auch wenn der offizielle Pride Month vorbei ist, das Thema Diversity und soziales Engagement sind Tag für Tag wichtig und wollen gelebt werden.

Das tut auch Gillette, indem wir Vielfältigkeit unterstützen, das Engagement und die Geschichten der vielen Menschen rund um die Welt das ganze Jahr über feiern und uns für ein modernes Männerbild einsetzen.

Dazu gehört ebenfalls, den Diskurs, was es heute bedeutet, ein moderner Mann zu sein, anzuregen und der Community Sichtbarkeit und eine Plattform zu geben. Das passiert zum Beispiel durch die Zusammenarbeit und den engen Austausch mit Partnern aus der LGBTQ+ Community. Und selbstverständlich auch intern bei Gillette und Procter & Gamble. Bereits seit 1996 gibt es das LGBTQ+ Netzwerk GABLE (Gay, Ally, Bisexual, and Lesbian Employees), das sich für eine vielfältige und integrative Kultur sowie Gleichstellung innerhalb des Unternehmens einsetzt, zum Beispiel über jährliche Diversity & Inclusion Days an allen Standorten in Deutschland.

Zusammenarbeit mit Drag Queen Aria Addams

Nicht zuletzt durch die gemeinsame Arbeit mit Aria Addams zeigt Gillette, wie vielfältig Mann-sein in der heutigen Welt sein kann. Die hauptberufliche Drag Queen nimmt ihre Community über Instagram und Co. regelmäßig mit auf ihre bunten Transformationsreisen, zeigt außergewöhnliche Looks und regt auf ihre gewohnt charmante Art zum Nachdenken an.

Aria ist Teil der neuen Gillette Kampagne und zeigt in den Videos ihre Transformation vom ersten Step vor dem Badezimmerspiegel bis auf die Bühne. „Die Rasur ist für mich der First step, womit ich mich – auch mental – auf die Verwandlung vorbereite“, sagte die Zweitplatzierte der Show „Queen of Drags 2019“. Danach versorgt sie ihre Haut mit der passenden Pflege und es folgt das Auftragen des perfekten Make-ups.

Behind the scenes mit Aria Addams [ber ihre Rasier-Routine | Gillette DE

Was es für Aria Addams bedeutet ein moderner Mann zu sein, verrät sie in ihrem Behind The Scenes Video vom Shooting. „Ich denke, ich bin der Inbegriff eines modernen Männerbildes. Männer dürfen sich schminken, Männer dürfen tun und lassen, was sie wollen. Dass Gillette dahintersteht, finde ich ganz großartig“, erklärt die Drag Queen.

Auch ihre Rasurtipps verrät sie: „Das richtige Produkt für sich selbst zu finden, scharfe Rasierklingen zu nutzen und die richtige Pflege nach der Rasur sind das A und O“.

Zusammenarbeit mit Drag Queen Aria Addams | Gillette DE

Wer selbst einmal Drag ausprobieren möchte, der kann in diesem Video Aria Step-by-Step folgen:

Auch wenn der diesjährige Pride Month vorbei ist, bleibt das Thema ein wichtiges. Und jeder kann seinen Teil zu mehr Toleranz und Diversität beitragen.



Gillette

Gillette

Autor und Experte