Zum Inhalt springen
Beste Hautpflege für Männer

Beste Hautpflege für Männer

Jeder verdient eine schöne Haut, aber dieser wichtige Teil der Selbstpflege wird oft vernachlässigt. Wenn Du verhindern möchtest, dass Deine Haut trocken, juckend, faltig oder fettig wird, ist Hautpflege für Männer ein guter Anfang. Sie kann auch dazu beitragen, das Aussehen (und den Geruch) Deines Bartes zu verbessern.

Der Trick ist, sich ein paar feste Gewohnheiten anzueignen, die du jeden Tag einhalten kannst. Hier sind einige wichtige Tipps für den Anfang

Was ist Dein Hauttyp?

Normal, fettig, empfindlich? Eine Mischung aus verschiedenen Hauttypen? Wenn Du Deine Haut pflegst, solltest Du an Deinen Hauttyp denken. Am einfachsten findest Du es heraus, indem Du Dir das Gesicht wäschst und beobachtest, wie Deine Haut trocknet.

  • Reinige Dein Gesicht mit einem milden Gesichtswasser und tupfe Deine Haut dann mit einem weichen Handtuch trocken.
  • Gib Deinem Gesicht anschließend etwa eine halbe Stunde Zeit zum Atmen.
  • Geh zurück ins Bad und schau in den Spiegel: Was siehst du?

ÖLIG: Wenn Dein Gesicht auf Wangen, Stirn und Nase glänzt, hast Du wahrscheinlich fettige Haut. Vielleicht bekommst du auch häufiger Pickel. Bei diesem Hauttyp ist ein Peeling wichtig, um verstopfte Poren zu reinigen. Hier ist unser Leitfaden für die Rasur bei Akne.

TROCKEN: Wenn Deine Haut an manchen Stellen schuppig aussieht und sich spannt, hast Du höchstwahrscheinlich trockene Haut. Feuchtigkeitscreme ist Dein bester Freund für die Pflege nach der Rasur, um Deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

MISCHHAUT: Wenn Du eine Mischung aus den beiden oben genannten Hauttypen hast, hast Du wahrscheinlich Mischhaut. Halte Ausschau nach Produkten, die für alle Hauttypen geeignet sind.

EMPFINDLICH: Wenn sich Deine Haut besonders angespannt anfühlt oder gerötet ist, hast Du möglicherweise empfindliche Haut. Wir empfehlen Produkte, die frei von Alkohol, Farb- und Duftstoffen sind. Wenn Du Hilfe bei der Rasur mit diesem Hauttyp brauchst, haben wir hier Tipps für Dich.

NORMAL: Wenn Du nach Deiner Gesichtswäsche nichts von diesen Dingen erlebst, hast Du Glück - höchstwahrscheinlich hast Du eine normale Haut. Du kannst Deine Routine ziemlich einfach halten und mit den meisten Produkten umgehen.

Jetzt, da Du Deinen Hauttyp kennst, solltest Du die beste Hautpflege für Männer finden, die zu Dir passt. Die meisten Produkte geben an, für welche Hauttypen sie am besten geeignet sind. Manche Produkte sind so konzipiert, dass sie Dein Gesicht und Deinen Bart in einem reinigen, während andere speziell für empfindliche Haut entwickelt wurden.

Reinige Dein Gesicht

Bei der Hautpflege-Routine raten wir Männern grundsätzlich, das Gesicht zweimal am Tag zu reinigen. In der Regel einmal morgens, direkt nach dem Aufwachen, und ein zweites Mal abends vor dem Schlafengehen. Wenn Du sehr empfindliche Haut hast, solltest Du Dein Gesicht vielleicht nur einmal am Tag waschen. Wenn Du Dich täglich rasierst, kannst Du diesen Schritt in Deine tägliche Rasierroutine einbauen, bevor Du ein Rasierwasser aufträgst.

Hier sind sieben einfache Schritte, um Dein Gesicht zu reinigen.

Schritt 1: Wasche Deine Hände!
Schritt 2: Halte Deine Hände unter warmes Wasser und befeuchte Dein ganzes Gesicht.
Schritt 3: Gib eine kleine Menge der Waschlotion in Deine Handfläche und reibe Deine Hände aneinander, um einen Schaum zu erzeugen.
Schritt 4: Trage das Produkt auf Dein ganzes Gesicht auf und bewege Deine Hände in Kreisen. Streng Dich nicht zu sehr an und versuche, nichts von der Waschlotion in Deine Augen zu bekommen.
Schritt 5: Spüle Dein Gesicht ab, bis es vollständig von der Waschlotion befreit ist.
Schritt 6: Trockne Dein Gesicht mit einem weichen, sauberen Handtuch ab.
Schritt 7: Verwende eine Feuchtigkeitscreme für Dein ganzes Gesicht und reibe sie ein, als würdest Du Sonnencreme verwenden. Ein bisschen reicht völlig aus!

Was ist Peeling?

Was ist Peeling?

Ein Peeling ist ein cremiges oder gelartiges Produkt mit einer gewissen Körnung. Ein Peeling ist besonders für Menschen mit fettiger Haut geeignet, da es tief in die Poren eindringt und die Haut gründlich reinigt, indem es abgestorbene Hautzellen und Ablagerungen entfernt.

Mit Zutaten, die Du vielleicht schon zu Hause hast, wie brauner Zucker, Honig, Backpulver, Haferflocken, Zimt, Aloe Vera oder Teebaumöl, kannst Du ganz einfach ein Peeling herstellen. Googel ein wenig nach Rezepten und denke daran, dass Du niemals ein Peeling für Dein Gesicht verwenden solltest, das eigentlich für Deinen Körper gedacht ist. Für Dein Gesicht brauchst Du eine sanftere Formel.

Rasiertipp: Wenn Deine Haut sauber ist, verwende vor der Rasur ein Peeling für eine glattere und gründlichere Rasur. Dieser Schritt eignet sich nicht nur für Dein Gesicht, sondern auch für andere Körperpartien!

Verzichte niemals auf Sonnencreme

Ziehe ernsthaft in Betracht, den Lichtschutzfaktor in Deine Hautpflegeroutine aufzunehmen. Viele Feuchtigkeitscremes haben einen gewissen LSF. LSF 15 ist das Mindestmaß der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA, aber die American Academy of Dermatology empfiehlt mindestens LSF 30 für alle Hauttypen und Hautfarben. Auf diese Weise kannst Du Deine Haut vor Sonnenbrand, Falten und ernsthaften Hautproblemen bewahren. Außerdem beugt es braunen Flecken und anderen Verfärbungen vor. Wenn Du Dich viel im Freien aufhältst, solltest Du einen höheren Lichtschutzfaktor für Dein Gesicht wählen und immer die Anweisungen befolgen.

Konsequenz ist hier das A und O. Wenn Dir die Befolgung dieser Schritte zu viel erscheint, dann gehe es langsam an. Fange damit an, nur ein oder zwei Maßnahmen in Deine tägliche Routine zu integrieren und gehe von dort aus weiter. Du wirst vielleicht nicht sofort Ergebnisse sehen, aber auf lange Sicht wirst Du dankbar sein, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Dich um Dein Gesicht zu kümmern.

Erfahre weitere Tipps zur Perfektionierung deiner Rasierroutine, zur Hautpflege für Männer und andere hilfreiche Ressourcen.

War dieser Artikel hilfreich?