Die Wissenschaft des Rasierens

Die Evolution des Sicherheitsrasierers

Rasierer haben sich in den vergangenen 100 Jahren enorm weiterentwickelt. Vom ersten Sicherheitsrasierer – eine zweischneidige Klinge in einem eigens entwickelten Schutzgehäuse – bis hin zur ProShield™ Hautschutztechnologie war Gillette® ein Pionier der Rasierinnovation. Sieh dir an, wie die Innovationen von Gillette seit mehr als 100 Jahren immer bessere Rasurergebnisse hervorgebracht hat.

Das Jahrhundert beginnt mit dem Systemrasierer

Im Jahr 1903 stellte Gillette den weltweit ersten Systemrasierer vor, einen zweiteiligen Sicherheitsrasierer mit einer dünnen, starken, zweischneidigen Klinge, die an einem wiederverwendbaren Griff befestigt war. Nachdem der Systemrasierer von Gillette auf den Markt gekommen war, dauerte es nicht lange, bis Millionen von Klingen verkauft waren.

Eine Ära der Innovation für den Sicherheitsrasierer

Im Jahr 1971 läutete Gillette mit dem Trac II® eine neue Ära der Rasiererinnovation ein. Der Trac II war der erste Sicherheitsrasierer mit Doppelklinge. Kurze Zeit später, nämlich 1977, verbesserte Gillette mit dem Atra/Contour-System den Sicherheitsrasierer noch einmal. Erstmals konnten Männer auf den Griff eine Doppelklingenkartusche mit einem schwenkbaren Kopf aufstecken, der es den Klingen ermöglichte, sich noch besser an die Gesichtskonturen anzupassen.

Innovatives Denken auch beim Rasiererdesign

1985 richtete sich Gillettes innovative Kraft auf mehr als nur Rasierklingen aus Stahl und Griffe. Mit der Einführung von Atra Plus/Contour Plus kam Gillettes erster Rasierer mit einem Hautschutzstreifen auf den Markt. Dieser Streifen über den Klingen verbesserte das Gleitverhalten des Sicherheitsrasierers über die Haut, wodurch die Rasur noch angenehmer wurde. 1990 wurden die Doppelklingen des Sensor®-Sicherheitsrasierers einzeln auf hochempfindlichen Federn angebracht, die sich automatisch an die Gesichtskonturen anpassten.

Gillette Safety Razor timeline
Ein Meilenstein bei der Leistungsverbesserung

1998 begeisterte Gillette die Männer der Welt durch die Markteinführung des MACH3® mit einer noch angenehmeren, gründlicheren Rasur*. Er war der erste Rasierer mit drei Klingen. Gillette verbesserte daraufhin das MACH3-System bis heute noch weiter. An der Spitze der Innovationskette steht der MACH3 Turbo, mit noch mehr Hautschutz und einem größeren Skin Guard im Vergleich zum ursprünglichen MACH3.

Modernste Technologie im Einsatz

Das Jahr 2006 markierte das Debüt der Sicherheitsrasierer in manuellen und strombetriebenen Versionen. Seine fünf Klingen übertreffen den MACH3 und machen eine Rasur noch angenehmer. Der Gillette ProGlide® kam 2010 auf den Markt. Dünnere und feinere Klingen ermöglichten eine noch bessere Präzision und Leistung.**GILLETTE BODY™, auf dem Markt seit 2014, veränderte die Landschaft des Manscaping als unser erster Rasierer speziell für Männer. Dasselbe Jahr brachte auch die nächste Evolution bei der Rasur: Den Gillette ProGlide mit FlexBall™ Technologie, einen in mehrere Richtungen schwenkbaren Rasierkopf, der den Kontakt mit jeder Kontur eines Männergesichts optimiert. Und schließlich hob der Gillette ProShield im Jahr 2015 den Hautschutz auf eine zuvor nie dagewesene Stufe. Mit Hautschutz vor und nach den Klingen schützt der ProShield bei der Rasur vor Hautirritationen.

Der nächste Sicherheitsrasierer kommt bald

Gillette hört nie damit auf, das Rasiererlebnis immer weiter zu verbessern. Wir möchten, dass Männer sich jeden Tag bestens fühlen, bestens aussehen und ihre beste Leistung bringen können. Dieser Anspruch ist es, der uns dazu bringt, Männern die gründlichste und genaueste Rasur auf der Welt zu ermöglichen. Vor mehr als hundert Jahren sagte King C. Gillette: „Wir hören erst dann auf, Rasierklingen herzustellen, wenn wir sie einfach nicht mehr besser machen können.

* Vs. Blue II Plus
** Erste vier Klingen vs. Fusion5

 

Keine Tags vorhanden



Gillette Editor

Gillette Editor

Autor und Experte