Die Wissenschaft des Rasierens

Hautpflege : Was verursacht Mitesser und wie entfernst Du sie wirksam ?

Hautpflege : Was verursacht Mitesser und wie entfernst Du sie wirksam ?

Obwohl Akne im Erwachsenenalter Frauen stärker als Männer betrifft, leiden Männer häufiger unter Mitessern. Wie können Mitesser behandelt werden? Wie kann das Auftreten von Mitessern im Voraus verhindert werden? Und schließlich: Welche Auswirkung hat Rasieren auf Mitesser ? Wir klären auf, wie Du den lästigen Mitessern den Kampf ansagst!

Was sind Mitesser ?

Mitesser sind im Gegensatz zu weißen Pickeln nicht unbedingt auf den ersten Blick sichtbar, können aber dennoch ziemlich nervig sein. Häufig an den Nasenflügeln, am Kinn oder sogar an den Wangen gelegen, werden diese Mitesser oft falsch behandelt und nehmen als Konsequenz immer mehr Fläche ein. Bevor Du also darüber nachdenkst, wie Du dem dermatologischen Störenfried an den Kragen gehst, solltest Du verstehen, was Mitesser eigentlich sind. Hier eine kurze Erklärung:

Mitesser sind wie Poren – diese kleinen Löcher, die auf der Oberfläche der Haut sichtbar sind. Es gibt etwa 300.000 von ihnen am ganzen Körper. Diese Kanäle ermöglichen es, Talg von innen nach außen zu transportieren, um eine optimale Hautfeuchtigkeit zu erhalten.
Was sind Mitesser und was verursacht sie ?

Was verursacht Mitesser ?

Ein Mitesser tritt auf, wenn ein Kanal verstopft wird. Der Talg (der hier in zu großer Menge produziert wird) oxidiert und verdunkelt sich bei Kontakt mit der Luft zu diesem kleinen Mitesser, den Du dann durch einen Blick auf Deine Nase entdeckst. Diese Talg-Überproduktion kann aus verschiedenen Gründen auftreten: eine zu reichhaltige Ernährung, fettige oder trockene Haut oder auch nach der Verwendung sogenannter komedogener Kosmetikprodukte.

Wie können wir Mitesser loswerden, wenn sie sich bereits ausgebreitet haben?

Hier sind ein paar Ideen:

Mission: Mitesser entfernen

Schaut man sich die dunklen Poren an, besteht logischerweise die Versuchung, sie durch starken Druck mit den Fingern zu beseitigen. Schlechte Idee! Selbst wenn man zu diesem Zeitpunkt die Genugtuung empfinden kann, einen dunklen Talgfaden austreten zu sehen, können die Folgen gravierend sein. Es kann sein, dass sie nachher eine rote Narbe bilden, die noch weniger ästhetisch aussieht als der ursprüngliche „Feind“, oder sogar einen Pickel, der von schmutzigen Fingern infiziert ist. Besser ist es, sich für einen Termin in einem spezialisierten Schönheitsinstitut zu entscheiden, wenn Du Mitesser auf diese Weise loswerden willst.

Eine andere Methode: Nimm für zehn Minuten ein Dampfbad und drücke dann jeden Mitesser mit zwei Tüchern sanft zusammen, um die Ablagerung von Verunreinigungen zu vermeiden.

Das magische Wort heißt allerdings: Prävention. Das ist die einzig wirklich sichere Methode, ein Gesicht ohne Mitesser zu erreichen. Wenn man morgens und abends eine effektive Pflegeroutine einführt, werden Mitesser in der Tat zu nichts weiter als schlechten Erinnerungen verblassen.

Hier sind die Schritte, die Du jeden Tag befolgen solltest, um eine Haut zu haben wie ein Baby:

1. Tiefenreinigung

Äußere Einflussfaktoren können zur Ansammlung von Talg und damit zu Mitessern führen. Es ist daher äußerst wichtig, Dein Gesicht morgens und abends mit einer speziellen Pflege zu reinigen. Die richtige Wahl, um Deine Haut zu pflegen? Ein Produkt für zu Akne neigender Haut, das die Haut reinigt und ihr gleichzeitig ein weiches und geschmeidiges Gefühl verleiht.

2. Feuchtigkeit

Die Hydratisierung ist der Schlüssel zur Vermeidung von Mitessern. Sie verhindert zum Beispiel eine zu starke Talgproduktion, um zu trockene Haut auszugleichen. Ob Gel oder Creme – eine kosmetische Behandlung muss täglich durchgeführt werden.

3. Einmal pro Woche: Peeling und Gesichtsmaske

Für die Tiefenreinigung der Poren sind Peelings und Masken sehr gut geeignet. Wenn Du einmal pro Woche ein Peeling verwendest, kann sich die Haut erneuern, während alle abgestorbenen Zellen entfernt werden. Bei Masken eignen sich Patches, die auf Nase oder T-Zone geklebt werden und die Entfernung von oxidiertem Talg ohne Infektionsrisiko ermöglichen.

Feuchtigkeit für die Haut zum Mitesser-Bekämpfen

Welche Auswirkung hat Rasieren auf Mitesser ?

Solltest Du Dich als bärtiger Mann über Mitesser sorgen ? Wir können Dich beruhigen: Mitesser werden nicht durch das Rasieren verursacht. Männer mit Bart sollten ihre Haut und ihren Bart besonders gut pflegen, um Mitesser zu vermeiden. Um zu verhindern, dass sich Verunreinigungen absetzen und die Poren verstopfen, ist es wichtig, den Bart mit King C. Gillette Waschgel für Bart & Gesicht zu reinigen. Das gilt auch für den Drei-Tage-Bart! Wähle für die Rasur das transparente Rasiergel von King C. Gillette, um die Haut mit Feuchtigkeit zu
versorgen und die Bildung von Mitessern zu verhindern.Für Deine Schönheit – ohne Mitesser!



Pauline Arnal

Pauline Arnal

Pauline Arnal

Pauline Arnal ist eine Mode ‐ und Beauty‐Journalistin aus Frankreich, die genauso viel Zeit damit verbringt, mit einem Pinsel in der Hand in ihrem Badezimmer zu singen, wie auf Instagram, um Promi‐Accounts auszuspionieren! Aber keine Sorge, ihre Leidenschaft für Gesang und IG nimmt nicht ihre gesamte Zeit in Anspruch. Sie bleibt ein Workaholic, um Euch regelmäßig mit Artikeln und Interviews zu bereichern.