Die Wissenschaft des Rasierens

Schuppen im Bart: Alles zum Thema Bartschuppen

Schuppen im Bart: Alles zum Thema Bartschuppen.

Nicht nur die Haare auf Deinem Kopf, auch Deine Barthaare können Schuppen haben.

Schuppen im Bart sind unangenehm, nicht vorteilhaft für die Optik und können Dein Selbstbewusstsein beeinflussen. Deine Barthaare sollen sich gut gepflegt anfühlen. Ein Bart, der juckt und schuppig ist, verhindert das allerdings und Du fühlst Dich damit alles andere als optimal.

Du musst Dich mit Bartschuppen allerdings nicht abfinden. Du kannst etwas dagegen tun, sodass Du wie die beste Version Deiner Selbst aussiehst und Dich auch so fühlst.

Was sind Bartschuppen?

Bartschuppen sehen mehr oder weniger genauso aus wie die Schuppen im Kopfhaar.

Schuppen im Bart: Was tun?

Schuppen ähneln trockener Haut und treten typischerweise in Form kleiner, weißer und juckender Hautteilchen auf. Tatsächlich sind Schuppen aber die Folge eines Hefepilzbefalls und wissenschaftlich als seborrhoische Dermatitis bekannt.

Gründe für Schuppen im Bart

Man hört Männer nicht unbedingt oft darüber reden, aber Bartschuppen sind recht häufig.

Bartschuppen können durch eine Mikrobe namens Malassezia globosa ausgelöst werden, die natürlich an Hautstellen mit vielen Talgdrüsen auftritt, wie z. B. auf der Kopfhaut oder im Gesicht.

Diese Mikrobe spielt eine entscheidende Rolle für den Abbau von Talg, der fettige Haut verursachen kann. Sie kann allerdings auch eine hautirritierende Substanz namens Ölsäure hinterlassen, die Schuppen verursacht.

Andere mögliche Ursachen für Bartschuppen:

  • Trockene Haut
  • Stress
  • Hohe Temperaturen
  • Extreme Kälte
  • Shampooreste
  • Hautzellen, die sich schneller als alle 30 Tage regenerieren, was dazu führen kann, dass sich
    abgestorbene Hautzellen ansammeln

So wird man Bartschuppen los

Eine gleichbleibende Routine und Ausdauer sind entscheidend, um Schuppen im Bart loszuwerden.

Wenn sich trotzdem keine Erfolge einstellen, könnte es sinnvoll sein, einen Hautarzt um Rat zu fragen, wie die Haut gepflegt werden sollte.

Oder Du entscheidest Dich dafür, Deinen Bart komplett abzurasieren. In diesem Fall ist der King C. Gillette Barttrimmer das perfekte Tool.

Kürze längere Barthaare mit dem Barttrimmer und nutze dann für die restliche Glattrasur den King C. Gillette Rasierhobel. Dieser Rasierer wurde vom dem ursprünglichen Kult-Rasierhobel inspiriert, den King Camp Gillette 1904 auf den Markt brachte, und sorgt für eine gründliche und sanfte Rasur.

Wenn Du allerdings bei Deinem Bart bleiben möchtest, halte Dich regelmäßig an diese fünf Schritte, um deine Bartschuppen unter Kontrolle zu bringen:

Bartschuppen in 5 Schritten unter Kontrolle bringen

1. Den Bart bürsten

Bürste Deinen Bart zu Beginn Deiner Pflegeroutine, damit die Haut vor dem Rasieren gepeelt wird und um gleichzeitig Schuppen an die Oberfläche zu bringen, damit sie einfacher ausgewaschen werden können. Einen Bartkamm ist in unseren Bartpflege Sets erhältlich.

2. Das Gesicht reinigen

Als nächstes sollten der Bart und die empfindliche Haut unter den Barthaaren mit warmem Wasser und King C. Gillette Bartshampoo gereinigt werden. Dieses Shampoo kombiniert eine patentierte Haarpflegetechnologie mit natürlichen, pflegenden Extrakten, wie z. B. Argan- und Avocadoöl oder Kokoswasser.

3. Die Haut peelen

Wenn Du keine Bartbürste hast, peele Deine Haut nach der Reinigung gründlich. Ein sanftes Gesichtspeeling entfernt abgestorbene Hautzellen, Schmutz, Fett und Bakterien, die dazu führen können, dass Dein Bart juckt oder sogar riecht.

4. Das Gesichtshaar trimmen

Auf die gründliche Bartreinigung folgt das Kürzen der Haare. Der King C. Gillette Barttrimmer hat drei austauschbare Kämme und elf verschiedene Längeneinstellungen, sodass Du einfach Deinen perfekten Look stylen kannst.

Regelmäßiges Trimmen ist unerlässlich, da die Wahrscheinlichkeit für Schuppen bei längeren, dunkleren und dickeren Barthaaren größer ist.

5. Nach dem Rasieren ein Balsam nutzen

Zur Routine nach der Rasur sollte immer ein feuchtigkeitsspendendes Produkt gehören, damit die Haut und jegliche verbleibende Barthaare gut durchfeuchtet bleiben und nicht austrocknen. Mit dem King C. Gillette Bartöl oder King C. Gillette Bartbalsam sind Gesichtshaare und Haut immer gut gepflegt.

Erfahre mehr über die Vorteile von Bartöl als Bestandteil der Pflegeroutine:

Wirkung von Bartöl und Häufigkeit der Anwendung

Die Wissenschaft des Rasierens

Wirkung von Bartöl und Häufigkeit der Anwendung

2020-08-10 08:49:05Von King C Gillette



Gillette

Gillette

Autor und Experte