Tutorials: Haarentfernung

So rasierst du deine Achseln

Glatte Achseln verleihen Dir ein besseres Körpergefühl, daher lohnt es sich, zu erfahren, wie Du Deine Achselns am Besten rasierst.

Du möchtest an wärmeren Tagen oder beim Sport mehr Selbstvertrauen haben? Das gelingt dir im Handumdrehen, wenn du dich unter den Achseln rasierst.

Wenn du deine Achselhaare entfernst oder sie stutzt, verringern sich sichtbare Schweißflecken auf deiner Kleidung und der Nährboden für Bakterien wird kleiner. Warum haben wir überhaupt Achselhaare?

Achselhaare helfen, Feuchtigkeit zu speichern und den Achselbereich zu benetzen, um Reibung und Wundscheuern zu vermeiden. Achselhaare gehören zu den sogenannten „Terminalhaaren“ und zählen zur gleichen Gruppe wie die Schamhaare. Sie fallen häufig aus und wachsen schneller als die Haare auf dem Kopf. Zur Veranschaulichung: Achselhaare erreichen ihre maximale Länge bereits nach einigen Monaten.

Danach fallen sie schließlich aus, und der Follikel bildet ein neues Haar, das den Prozess wiederholt. Bei den Haaren auf dem Kopf kann es bis zu sechs Jahre dauern, bis der gleiche Zyklus abgeschlossen ist.

Da es nur ein oder zwei Monate dauert, bis wieder volles Achselhaar wächst, entscheiden sich viele Männer dafür, ihre Achselhaare zu rasieren, da sie nicht lange auf das Nachwachsen warten müssen, wenn sie ihre Meinung doch ändern. Wenn dir das bekannt vorkommt und du wissen willst, wie du die Achselhaare schneller wachsen lassen kannst, kannst du die Haut in diesem Bereich regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgen, ein Peeling auftragen und sogar massieren, um ein gesundes Haarwachstum zu fördern.

Abgesehen davon wirst du feststellen, dass glattere Achselhöhlen an heißen Sommertagen oder beim Sport viel besser aussehen und sich auch besser anfühlen. So kannst du dich selbstbewusster in deinem Erscheinungsbild fühlen – vor allem, wenn du weißt, dass unschöne Schweißflecken und starker Körpergeruch sehr viel unwahrscheinlicher sind.

Rasieren der Achseln reduziert nachweislich Körpergeruch

Achseln rasieren hilft, Körpergeruch zu reduzieren | Gillette DE

Die Forschungsergebnisse, die Gillette auf dem 23. Weltkongress für Dermatologie im Juni 2015 vorstellte, zeigen, dass das Rasieren unter den Achseln den Körpergeruch nachweislich deutlich reduziert.

In einer klinischen Studie beurteilten geschulte „Expertennasen“ den Achselgeruch von 30 Männern:

  • Bevor sie ihre Achselhöhlen wuschen oder rasierten;
  • 5 Minuten, nachdem sie ihre Achselhöhlen mit Seife gewaschen hatten;
  • 5 Minuten, nachdem sie ihre Achselhöhlen mit Seife gewaschen und mit einem Rasierer rasiert hatten.

Insgesamt wurde festgestellt, dass die Rasur den Achselgeruch 2,5 Mal wirksamer reduziert als das Waschen mit Seife allein. Nachdem die Männer ihre Achselhöhlen mit Seife gewaschen hatten, ging ihr Körpergeruch um 23 Prozent zurück. Nach der Rasur und dem Waschen mit Seife ging der Körpergeruch jedoch um 57 Prozent zurück, was einen klaren Vorteil der Achselhaarentfernung zeigt.

Im Gegensatz dazu wurde festgestellt, dass das Trimmen der Achselhaare mit einer Schere den Körpergeruch nur um 27 Prozent reduzierte und damit kaum wirksamer war als das Waschen mit Seife.

Außerdem waren die Vorteile der Rasur noch tagelang zu spüren: Die 57-prozentige Verringerung des Körpergeruchs war bereits nach einem Tag sichtbar, am zweiten Tag waren es noch 40 Prozent und am dritten Tag immer noch 30 Prozent. Das bedeutet, dass die Auswirkungen drei Tage nach der Rasur immer noch größer waren als am ersten Tag nach dem Waschen mit Seife.

Der Grund dafür ist, dass die Rasur der Achselhaut dazu beiträgt, getrockneten Talg, Ablagerungen und eingeschlossene Geruchsstoffe zu entfernen, die alle für unangenehmen Geruch nach dem Sport oder nach einem heißen Tag verantwortlich sein können.

Rasieren der Achselhöhlen – Schritt für Schritt

In unseren Tipps zur Achselrasur erfährst du, wie du deine Achseln perfekt rasierst:

1. Die Haut vorbereiten

Als Erstes musst du deine Haut vorbereiten, um ein möglichst glattes Ergebnis zu erzielen. Eine heiße Dusche weicht die Körperhaare auf, um das Risiko zu verringern, dass du dich beim Rasieren schneidest oder dir die Haare aus der Achselhöhle ziehst und später einen Hautausschlag bekommst.

Für ein besonders glattes Ergebnis solltest du deine Haut unter der Dusche peelen, um alle abgestorbenen Hautschüppchen zu entfernen. So verhinderst du trockene Haut unter den Achseln sowie schmerzhafte und unansehnliche eingewachsene Achselhaare. Danach kannst du mit der Haarentfernung beginnen.

2. Trimmen zu Beginn

Lange Körperhaare können in den Klingen stecken bleiben und deren Leistung beeinträchtigen. Außerdem kann es schmerzhaft sein, die Achseln zu rasieren, ohne sie vorher zu trimmen, da die Haare reißen können, wenn sie in den Klingen stecken bleiben. Die Achselhöhle ist ein empfindlicher Hautbereich, also sei vorsichtig!

Der Gillette Barttrimmer Styler ist das ideale Gerät – er ist batteriebetrieben und 100 Prozent wasserdicht, so dass du ihn schon unter der Dusche oder am Waschbecken benutzen kannst. So kannst du ein wenig Manscaping ganz einfach in deine übliche Morgenroutine einbauen.

Unser Barttrimmer Styler wird mit drei austauschbaren Kämmen (2 mm, 4 mm und 6 mm) geliefert, so dass du die Länge deiner Achselhaare selbst bestimmen kannst.

Vielleicht reicht es dir, wenn du deine Achselhaare in diesem Stadium pflegst, aber wenn du eine gründlichere Rasur möchtest, solltest du zum nächsten Schritt übergehen.

3. Aufschäumen: Rasiergel auftragen

Wenn Du aus der Dusche kommst, kannst Du mit Deinem Rasiergel unter den Achseln einen richtig guten Schaum erzeugen, um den noch vorhandenen Haaren noch mehr Feuchtigkeit zuzuführen und ein noch glatteres Ergebnis zu erzielen.

Die Haut unter den Armen ist besonders empfindlich, daher solltest du nach Rasiergelen mit hautfreundlichen Inhaltsstoffen Ausschau halten. Das Gillette Fusion5 Men’s Ultra Sensitive Rasiergel enthält unseren Ultra Comfort Complex, der deine Haut während der Rasur beruhigt und schützt, während unser SkinGuard Men’s Sensitive Rasiergel einen kühlenden Hauch von Aloe enthält. Wenn du dir die Zeit nimmst, das perfekte Rasier

4. Die Technik beherrschen

Nimm deinen Barttrimmer Styler, setze die mitgelieferte ProGlide-Rasierklinge an und positioniere dich so, dass die Haut in deiner Achselhöhle so straff wie möglich gezogen wird. Entferne den Rest der Haare mit sanften Bewegungen und leichten Zügen, um ein angenehmes Ergebnis ohne Nachbrennen zu erzielen.

Lasse deinen Rasierer in dieselbe Richtung gleiten, in der dein Haar wächst (auch bekannt als „Rasieren mit dem Strich“), um das Risiko von Rasierpickeln oder eingewachsenen Haaren zu verringern – ja, die können auch in deinen Achselhöhlen entstehen. Lies mehr darüber, wie du eingewachsenen Haaren vorbeugen kannst.

Stelle immer sicher, dass deine Klinge scharf ist, bevor du mit der Rasur beginnst. Stumpfe oder beschädigte Klingen führen viel eher zu Schnittverletzungen – allein der Gedanke daran in der Achselhöhle lässt uns zusammenzucken!

Du kannst dafür sorgen, dass dir nie die ProGlide-Ersatzklingen ausgehen, indem du ein Gillette-Rasierabonnement abschließt. Wenn du dich anmeldest, bekommst du regelmäßig Ersatzklingen direkt nach Hause geliefert, und du kannst sie jederzeit abbestellen oder verschieben.

5. Ausspülen, abtrocknen, regenerieren

Wasche deine Haut nach ein paar Zügen ab, um zu verhindern, dass Haare und überschüssiges Rasiergel die Klinge verstopfen, und um ein möglichst sanftes Gleiten zu ermöglichen.

Wenn du mit einer sauberen Rasur zufrieden bist, spülst du deine Haut ein letztes Mal ab und tupfst sie entweder trocken oder lässt sie natürlich trocknen.

Anschließend lässt du deine Haut ein paar Augenblicke ruhen, bevor du ein Deo aufträgst. Zwischen den Rasuren solltest du immer mindestens einen Tag Abstand halten, um das Risiko von Hautreizungen zu verringern.

Vielleicht möchtest du vor dem Auftragen deines Deodorants noch einen extra Schritt einlegen und ein beruhigendes Produkt nach der Rasur verwenden, wie z. B. unseren Gillette Aftershave Splash, um diese empfindliche Hautpartie mit noch mehr Feuchtigkeit zu versorgen.

Wenn du dich sicher genug fühlst, um weitere Bereiche deines Körpers zu rasieren, sieh dir



Gillette

Gillette

Autor und Experte