Die Wissenschaft des Rasierens

Tipps für eine gründliche Rasur: Warum mehr Klingen helfen können

Dein Gillette Rasierer hat all diese Klingen nicht nur, weil es gut aussieht, sondern weil sich Mehrfachklingen bewährt haben.

Gehen wir in der Geschichte zurück zu Gillettes Gründer, King C. Gillette. Seine Mission für die Gillette Safety Razor Company war einfach: „Wir hören dann mit der Herstellung von Rasierklingen auf, wenn wir sie nicht mehr weiter verbessern können.“

Seitdem er die Rasierklinge mit zwei Schnittkanten erfunden hat, haben wir Rasierklingen immer weiter verbessert und dabei auch die Rasierköpfe, Griffe und andere Hilfsmittel nicht vergessen, die für eine gründliche, angenehme Rasur notwendig sind.

Was aber macht einen Rasierer mit Mehrfachflingen denn nun genau besser?

Mit richtig positionierten Komponenten sorgt er einfach für eine gründlichere, angenehmere Rasur.

Gründlichere Rasur dank fünf Klingen

Um zu verstehen, warum Rasierer mit Mehrfachklingen wie der Gillette Fusion5™, Fusion5 ProGlide oder Fusion5 ProShield für eine gründlichere und angenehmere Rasur sorgen, muss man zunächst die wahre Natur von Barthaaren und Gesichtshaut verstehen.

Gesichtshaar ist so hart wie Kupferdraht und wächst aus einer Haut, die weich und empfindlich und in seiner Beschaffenheit fast an eine gelartige Substanz erinnert. Beim Rasieren bewegen sich Haare und Haut. Moderne Rasierer verwenden diese Beweglichkeit zum Vorteil des Mannes.

razors on skin

Eine Einzelklinge kann nur das abschneiden, was an der Oberfläche der Haut zu sehen ist. Ein Rasierer mit fünf Klingen schneidet das Haar tiefer ab.

Die erste Klinge beginnt. Sie schneidet das Haar und hebt es dabei leicht an. Bevor das Haar sich zurückziehen kann, kommt schon die nächste Klinge und schneidet es noch tiefer ab.

Dieser Vorgang wird Hysterese genannt und wurde in den späten 1960er Jahren entdeckt, als Gillette seinen ersten Rasierer mit Mehrfachklingen entwickelte, den Gillette Contour (auch als Gillette Atra bekannt).

Jede Klinge wiederholt den Prozess. Unsere Rasierer mit drei Klingen schneiden gründlich. Unsere Rasierer mit fünf Klingen schneiden gründlicher.

Nachdem der Rasierer mit Mehrfachklingen über eine Stelle geglitten ist, entspannen sich Haut und Haar und das Haar zieht sich unter die Oberfläche zurück.

Das Haar wird kürzer geschnitten und jede Klinge ist ein wenig näher an der Haut positioniert. Das sind ganz geringe Abstände, die aber für eine angenehme Rasur und ein gründliches Ergebnis wichtig sind.

Rasierer mit Mehrfachklingen sorgen für eine angenehme Rasur

razors

Ein Rasierer mit Mehrfachklingen und progressiver Geometrie verteilt den Anpressdruck deiner Hand gleichmäßig über alle Klingen. Mehr Klingen bedeuten also eine bessere Druckverteilung, vorausgesetzt, die Klingen sind im richtigen Abstand zueinander angeordnet.

Warum spiel das eine Rolle? Deine Gesichtshaut ist weich und gelartig. Wenn du mit dem Rasierkopf dagegen drückst, wellt sie sich zwischen den einzelnen Klingen auf, wenn der Rasierkopf über die Stelle gezogen wird. Dieses Aufwellen kann zu Hautirritationen und Schnittverletzungen führen.

razors with soothing gel strip

Fünf statt drei Klingen (im richtigen Abstand zueinander) verringern das Aufwellen, d. h. die Haut ist glatter und das Aufwellen wird um mehr als 30 % (Fusion5 im Vgl. zu Mach3) verringert. Somit wird die Rasur gründlicher und angenehmer und die Wahrscheinlichkeit von Schnittverletzungen nimmt ab.

gillette razor technology

Unsere ProGlide und ProShield Rasierer sind auch mit einem Klingenstabilisator in der Mitte des Rasierkopfes ausgestattet. Dieser ist dafür konzipiert, die Klingen im optimalen Abstand zueinander zu halten. Dadurch wird die Rasur angenehmer.

Keine Tags vorhanden



Gillette Editor

Gillette Editor

Autor und Experte