Die Wissenschaft des Rasierens

Warum Gesichtsreinigung wichtig ist

Das Gesicht ist ein empfindlicher, exponierter Teil des Körpers und verdient besondere Aufmerksamkeit.

Unsere Hände kommen schätzungsweise 3000 Mal am Tag mit unserer Gesichtshaut in Berührung. Unsere Haut dient in diesem Bereich als direkte Barriere gegen äußere Einflüsse wie Staub und Mikroben. Darüber hinaus scheidet sie auf natürliche Weise Talg und Schweiß aus, sondert abgestorbene Haut ab, die sich auf der Oberfläche der Epidermis ansammelt.

Die tägliche Reinigung der Haut und der Barthaare ist daher unerlässlich, um unser Abwehrsystem vor äußeren Einflüssen zu schützen und die Haut schön und gesund zu halten.

Beim Thema Hautpflege sind wir an Deiner Seite und untersuchen seit über 118 Jahren die Eigenschaften der Haut. Mit unserem Wissen und den Ratschlägen von Dermatologen helfen wir Dir, Dein Gesicht richtig zu waschen und zu pflegen.

Warum Gesichtsreinigung wichtig ist

Warum sollten wir auf Gesichtshygiene achten?

Am Tag sammeln sich Verunreinigungen an Gesichtshaut und –haaren an, die wir durch das richtige Waschen beseitigen können. Darüber hinaus unterscheidet sich die Haut von Männern gegenüber der Haut von Frauen: Sie verfügt über mehr Talgdrüsen, die die Austrocknung
verhindern. Sie neigt daher zur Bildung überschüssigen Talgs und zum Auftreten von Akne.

Die beste Routine, um Dein Gesicht und Deinen Bart täglich zu waschen

Die Hygiene des Gesichts und des Bartes passt sich der individuellen täglichen Routine an – sportliche Aktivitäten, öffentliche Verkehrsmittel, Kontakt zu anderen Personen haben Einfluss auf die tägliche Pflege.

Es gibt jedoch auch universelle Empfehlungen, wie das Gesicht gereinigt werden sollte:

  • Wasche Dein Gesicht und Deinen Bart nach Möglichkeit täglich nach jedem Kontakt.
  • Dusche vorzugsweise vor dem Schlafengehen, um die Belastungen des Tages abzuwaschen.
  • Verwende Seife, um mögliche Keime und Viren zu beseitigen.
  • Das Wasser sollte für eine effektive Reinigung über Dein Gesicht laufen, um Seifenreste zu
    entfernen.
  • Verwende kein hydroalkoholisches Gel, sondern wähle eine Deinem Hauttyp angepasste Pflege.

Gesichtsreinigung durch Rasur

Praktisch: Eine vollständige Rasur sorgt für eine effektive Reinigung Deines Gesichts. Dank der Anwendung eines Rasiergels oder -schaums, das mit reinigenden Substanzen versehen ist, werden Verschmutzungsrückstände, Staub und Bakterien von Gesicht und Bart beseitigt.

Das Rasieren hat eine Peeling-Wirkung und hilft, die abgestorbenen Hautzellen auf der oberen Schicht der Epidermis zu entfernen. Eine Routine, die die Haut jung hält und auch zumindest im Einzelfall positive Auswirkungen auf die Behandlung von Akne haben kann.

Eine Rasur ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, um sein Gesicht zu reinigen. In der Tat ermöglicht auch ein gepflegter Bart ein hygienisch reines Gesicht.

Wie reinigst Du Dein Gesicht ohne Rasur?

Je nach Dicke, Länge und Hauttyp solltest Du Deinen Bart sorgfältig behandeln. Unabhängig von Barthaaren wird allerdings empfohlen:

  • Täglich mit Seife oder Bartshampoo reinigen, da sich Bakterien, abgestorbene Haut, Talg und andere unerwünschte organische Stoffe im Bart verfangen können.
  • Dusche vorzugsweise abends, damit das Wasser zum Spülen direkt auf das Haar läuft.
  • Trockne Deinen Bart oder Schnurrbart gründlich ab, um das Wachstum von Bakterien zu verhindern.
  • Bürste Deinen Bart, um Juckreiz zu vermeiden, abgestorbene Haut zu entfernen und kleine Knoten im Barthaar zu verhindern.
  • Befeuchte und pflege Deinen Bart mit ein paar Tropfen Bartöl.

Wie sollte ich meinen Rasierer säubern, um Gesicht und Bart effizient zu reinigen?

Es ist nicht notwendig, den Rasierer einer speziellen Reinigung zu unterziehen, da er durch seine Verwendung konstant sauber bleibt. In der Tat stehen die Rasierklingen ja mehrere Minuten lang in direktem Kontakt mit Rasiergel oder -schaum, die unter anderem aus Seife zusammengesetzt sind – also eine mikrobenfeindliche Umgebung.

Jedoch solltest Du Deinen Rasierer nach jedem Gebrauch abspülen und die Rasierklingen regelmäßig wechseln, um eine angenehme und sichere Rasur zu gewährleisten.

Beim Reinigen des Rasierers ist Vorsicht geboten! Vermeide unbedingt die Verwendung kleiner Bürsten oder Handtücher, da sonst die ultradünnen Kanten der Klingen sowie die Schutzbeschichtung beschädigt werden können.



King C Gillette

King C Gillette

King C Gillette