Tipps: Die Perfekte Rasur

So sprichst Du mit Deinem Sohn über die erste Rasur

Wenn der Sohn sich zum ersten Mal rasieren muss, ist das ein besonderer Moment in der Vater-Sohn-Beziehung. Er gibt Dir die Möglichkeit, wichtige Ratschläge weiterzugeben, die Dein Sohn für den Rest seines Lebens nutzen und vielleicht sogar eines Tages an seinen eigenen Nachwuchs weitergeben wird.

Der Zeitpunkt für die erste Rasur wird nicht zu übersehen sein – die typisch fusseligen ersten Gesichtshaare sind ein eindeutiges Zeichen.

Da Rasieren quasi in Fleisch und Blut übergeht, hast Du sicher lange nicht mehr darüber nachgedacht, wie es eigentlich genau funktioniert. Daher haben wir hier unsere besten Tipps für die Rasur zusammengestellt. Neulinge finden hier die wichtigsten Informationen und alte Hasen können ihr Wissen auffrischen, damit sie ihre Söhne bestens beraten.

Einführung in das Rasieren

Wir alle verfallen gerne in schlechte Gewohnheiten. Daher macht es Sinn, sich selbst daran zu erinnern, was für eine gute Rasur empfohlen wird, selbst wenn man sich schon seit Jahrzehnten rasiert.

Erste Rasur: den richtigen Rasierer und Rasiergel wählen

Die Vorbereitung vor der ersten Rasur ist das A und O

Dein Sohn sollte wissen, wie wichtig es ist, eine Rasiercreme zu nutzen. Das kann entweder ein Rasiergel oder ein Rasierschaum sein. Entscheidend ist, dass das Gesicht vor dem Rasieren gut befeuchtet wird.

Eine Rasiercreme macht die Barthaare weicher, sodass sie einfach zu rasieren sind. Der Rasierer gleitet besser über die Haut, was besonders bei empfindlicher Haut oder bei Pickeln wichtig ist. Wenn Du damit bisher keine Erfahrung hast, findest Du hier Tipps zum Rasieren bei Akne.

Übung macht den Meister

Es braucht seine Zeit, bis man sich an die Handhabung eines Rasierers gewöhnt hat. Daher macht es Sinn, vor der ersten Rasur zu üben.

Für eine angenehme erste Rasur empfiehlt es sich, sanft mit dem Strich (in Wuchsrichtung der Haare) nach unten anstatt gegen den Strich zu rasieren.

Schlag Deinem Sohn vor, dass er diese Bewegungen mit einem Rasierpinsel oder einer Zahnbürste übt, um sich daran zu gewöhnen.

Auswahl eines hochwertigen Rasierers

Wer mit dem Rasieren startet, kann nicht wissen, was der geeignete Rasierer ist. Wenn Du immer Gillette genutzt hast, empfiehl Deinem Sohn also ein entsprechendes Produkt.

Sowohl unser SkinGuard Sensitive FlexBall Rasierer als auch der ProGlide Rasierer sind dank ihrer FlexBall-Technologie im Griff einfach in der Nutzung, um mit den Gesichtskurven und -konturen umzugehen.

Beide eignen sich hervorragend für die erste Rasur. Jedes Produkt hat aber auch seine ganz eigenen Vorteile:

  • Der ProGlide Rasierer hat fünf Klingen mit Gleitbeschichtung, sodass praktisch jedes Haar für eine 1a-Glattrasur erfasst wird.
  • Der SkinGuard Sensitive hat einen speziell entwickelten Hautschutz für extra Schutz zwischen Rasierklinge und Haut. Die Rasur wird dadurch angenehmer und es kommt zu weniger Hautreizungen, sodass empfindliche Haut perfekt geschützt ist.

Auch wenn Du einen anderen Gillette-Rasierer gewohnt bist, kannst Du Dich bei diesen beiden Produkten auf dieselbe Präzision und Leistung verlassen. Die Wahl des Rasierers ist eine wichtige Entscheidung und was Du Deinem Sohn jetzt empfiehlst, nutzt er möglicherweise für den Rest seines Lebens.

Gründliche Rasierklingen-Reinigung

Man sollte von Anfang an wissen, wie man Rasierklingen reinigt. Sage Deinem Sohn also, dass er sie zwischen den Rasierzügen immer mal wieder im Waschbecken abspülen, aber auf keinen Fall am Rand des Waschbeckens abklopfen soll. Stattdessen soll er sie vorsichtig in der Luft trocken schütteln.

Genauso wichtig ist es, dass Rasierklingen nie mit einem Handtuch abgetrocknet werden. Sonst können sie stumpf und beschädigt werden, was wiederum das Risiko von Schnitten beim Rasieren erhöht.

Rasierklingen wechseln

Wenn eine Klinge stumpf oder beschädigt ist, muss sie ausgewechselt werden. Wenn man einen Rasierer mit eingebautem Lubrastrip benutzt, wird dieser nach und nach immer blasser. Auch daran erkennt man, dass die Rasierklinge ausgetauscht werden muss.

Das Wechseln von Rasierklingen erfordert Vorsicht und Präzision: Den Rasierer fest in einer Hand halten, die äußeren Ränder der Klinge zwischen Zeigefinger und Daumen drücken und dabei vorsichtig nach oben ziehen, bis sie rauskommt.

Dann die benutzte Rasierklinge sicher entsorgen, ohne dabei die scharfen Ränder zu berühren, eine neue Klinge einsetzen und vor der Nutzung überprüfen, dass sie sicher sitzt.

Pflege mit After Shave

Die Nutzung von After Shave als Teil der Routine nach der Rasur ist wichtig, um der Haut Feuchtigkeit zu spenden, sie zu beruhigen und vor Rasurbrand zu schützen.

Bei jungen Rasieranfängern ist es allerdings wichtig darauf hinzuweisen, nicht zu viel After Shave aufzutragen, da ihre Haut nach der Rasur besonders empfindlich ist und ein Gefühl des Brennens auftreten kann. Ein After-Shave-Balsam ist normalerweise sanfter zu junger Haut. Enthält es Aloe Vera, wird die Haut zusätzlich beruhigt und ausgeglichen.

Nicht zu oft rasieren

Es kann Jahre dauern, bis sich ein Bart richtig entwickelt. Sorge also dafür, dass Dein Sohn nicht zu ungeduldig wird und erkläre ihm, wie lange es bei Dir selbst gedauert hat, bis Du Dich so oft rasierst wie jetzt.

Wenn man sich unnötig zu oft rasiert, führt das zu Hautreizungen und Rasurbrand und eingewachsene Haare werden wahrscheinlicher.

Rasiertipps, die jeder kennen sollte

Sobald die Rasurgrundlagen klar sind, hilfst Du Deinem Sohn mit diesen Tipps, damit das Rasieren noch einfacher wird:

  • Vor dem Rasieren das Gesicht waschen, damit Gesichtshaare weicher werden und einfacher entfernt werden können.
  • Rasieren in der Dusche liefert eine Extraportion Feuchtigkeit – und das Reinigen des Waschbeckens nach der Rasur entfällt.
  • Wer seine Rasiercreme so richtig schön aufschäumt, hat mehr davon.
  • Nie zu viel Druck mit den Händen auf den Rasierer ausüben – die Arbeit sollte man immer den Rasierklingen überlassen.
  • Je mehr Rasierklingen ein Rasierer hat, desto glatter die Rasur – daher haben die Rasierer in der Gillette Fusion5-Reihe fünf Klingen mit Gleitbeschichtung.

Vor der ersten Rasur Rasiergel auftragen

Gillette Club: unser ultimativer Rasiertipp

Unser letzter Tipp, damit das Rasieren rundum einfacher wird, ist der Gillette Club.

Mit einem Rasierklingen-Abo von Gillette bekommst Du Deine Rasierklingen immer dann nach Hause geliefert, wenn Du sie brauchst. Das ist besonders praktisch für Rasieranfänger, die nicht daran gewöhnt sind, regelmäßig für einen neuen Vorrat an Rasierklingen zu sorgen.

Die Registrierung ist kostenlos. Zu zahlen sind nur die Versandkosten.



Gillette

Gillette

Autor und Experte