Das Beste Im Mann

Interview mit Mister Wharff: Fragen & Antworten zur Hautpflege für Männer

Interview mit Mister Wharff: Fragen & Antworten zur Hautpflege für Männer

Wir von Gillette beschäftigen uns gerne mit den verschiedenen Methoden, die dazu beitragen, dass sich Männer in ihrer Haut wohlfühlen. Blogger Mister Wharff sind die Pflege seiner Haut sowie ein guter Duft die ausschlaggebenden Faktoren für ein zufriedenes Wohlbefinden als Mann. Wir haben uns kürzlich mit ihm darüber unterhalten, warum das so ist und erfahren, wie er seine Haut während und nach der Rasur pflegt.

Was hat Dich dazu bewogen, mit der Pflege Deiner Haut zu beginnen?

Mr. Wharff: Mit 13 habe ich eine intensive Leidenschaft für die Hautpflege entwickelt. Ich bekam meine ersten Pickel und unreine Haut und mein Selbstbewusstsein erlitt einen gewaltigen Knacks. Im Internet suchte ich dann nach Möglichkeiten, die Pickel zu behandeln und zukünftige Ausbrüche zu vermeiden.Ich fand es so interessant, mehr über die Haut und Pflege zu erfahren, dass es mich dazu inspirierte, meinen eigenen Blog zu verfassen. Damals bin ich auch auf einen ziemlich bekannten männlichen Blogger gestoßen, den ich sehr bewundernswert und kompetent fand. Er war das Zünglein an der Waage für meine eigene Website.

Wie sieht Deine tägliche Hautpflegeroutine aus?

Mr. Wharff: Das mag jetzt manchen überraschen, aber ich halte meine Hautpflegeroutine sehr einfach. Ich höre auf meine Haut, die mir sagt, was sie braucht. Bei etwas fettigerer Haut mit verstopften Poren verwende ich einen peelenden Glykolreiniger, um die Haut porentief zu reinigen. Anschließend pflege ich meine Haut mit einem reinigenden Gesichtsöl meines Vertrauens, um ihr Feuchtigkeit wiederzugeben.Ich verwende keine lokale Pickelbehandlung, da ich der Meinung bin, dass bei einer gründlichen Reinigung meistens keine zusätzlichen Produkte nötig sind. Die Anwendung zu vieler Produkte kann die Probleme noch verschlimmern!

Dennoch gönne ich meiner Haut wöchentlich eine Pflege in Form einer Gesichtsmaske, die eine Kombination aus Schwefel, Kampfer und Zinkoxid enthält, um die problematische Haut auszugleichen und zu reinigen. Der markante Duft gefällt mir sehr.

Gibt es Unterschiede zwischen Deiner Pflegeroutine für den Tag und für die Nacht?

Mr. Wharff: Meine Abendroutine unterscheidet sich leicht und sie fällt etwas gründlicher aus als die Morgenroutine. Jeder kennt das: man nimmt das Handy in die Hand und greift sich anschließend ins Gesicht. Auch mir passiert das. Die Hände sollten jedoch absolut sauber sein, bevor man sein Gesicht berührt. Saubere Hände verhindern, dass Deine Haut gereizt wird!Ich reinige meine Haut abends zweimal, um sicher zu sein, dass jeglicher Schmutz sowie Verschmutzung, die von außen auf die Haut treffen, entfernt werden.

Anschließend trage ich einen konzentrierten Booster oder ein Serum mit aktiven Inhaltsstoffen auf, die über Nacht ihre Wirkung entfalten, während ich schlafe. Wenn ich merke, dass meiner Haut Feuchtigkeit fehlt, verwende ich zusätzlich eine leichte Feuchtigkeitspflege.

Welches Gefühl schenkt Dir die Tatsache, dass Du auf Deine Haut achtest?

Mr. Wharff: Die Pflege meiner Haut hat viel bewirkt und Einfluss darauf, wie ich mich äußerlich, aber auch innerlich fühle. Mein Selbstbewusstsein ist dadurch stärker geworden. Wenn ich heute vor die Tür gehe und meine Haut gepflegt aussieht, strahle ich das mit Stolz nach außen hin aus.Freunde machen mir oft Komplimente zum klaren und strahlenden Erscheinungsbild meiner Haut. Sie fragen mich nach den Produkten, die ich benutze und ich empfehle ihnen je nach Hautproblem drei für mich unverzichtbare Produkte. Diese Ratschläge nehmen sie dankend an.

Du hast auf Deinem Blog über den Kampf gegen Akne geschrieben. Hattest Du in Deiner akuten Zeit Schwierigkeiten bei der Rasur?

Mr. Wharff: Akne war ein riesengroßes Problem als ich ein Jugendlicher war und es hat meine Gesundheit und mein Wohlbefinden beeinflusst. Durch meine Hartnäckigkeit und stundenlange Recherche gab es dennoch Hoffnung und meine Haut begann schon bald, sich dank einer korrekten Anwendung von Produkten zu erholen.Ich fand heraus, dass eine falsch ausgeführte Nassrasur meine zu Akne neigende Haut verschlimmerte. Die Rasur ist dann nicht gerade ein Vergnügen, wenn man weiß, dass der Zustand der Haut nur noch problematischer wird, da eventuell pickelauslösende Bakterien weiter auf der Haut verteilt werden und Unreinheiten verursachen.

Mein bester Tipp: geeignete Rasierklingen, die bei der Rasur eine Art Schmierfilm auf der Haut hinterlassen. Um Reibung und Hautreizungen zu mindern, empfehle ich zudem ein hochwertiges Rasiergel wie das Gillette SkinGuard Sensitive Rasiergel für Männer, dessen Anwendung auf empfindliche Haut klinisch erprobt ist.

Wie pflegst Du heute normalerweise Deine Haut nach der Rasur?

Mr. Wharff: Das ist davon abhängig, wie sich meine Haut nach der Rasur anfühlt. Einige spritzen sich einfach nur ein paar Spritzer des verbleibenden Wasser aus dem Waschbecken ins Gesicht, alle Rückstände nach der Rasur können dadurch aber nicht entfernt werden.Ich reinige mein Gesicht ein zweites Mal mit einem Gesichtsreiniger, der nur sehr wenige Duftstoffe oder unnötige Inhaltsstoffe enthält, um alle Rückstände aus Rasiergel/-creme/-schaum zu entfernen.

Nach der Reinigung sprühe ich gerne ein Gesichtsspray mit hautberuhigender Wirkung auf Gesicht und Hals, anschließend entscheide ich mich entweder für ein kühlendes After Shave-Balsam oder ein beruhigendes Gesichtsöl für ein gepflegtes und angenehmes Hautgefühl.

Was wäre Dein wichtigster Tipp für alle Männer, die mit einer Gesichtspflegeroutine starten möchten?

Mr. Wharff: Dafür reicht ein einziger Tipp nicht aus! Ich empfehle stattdessen diese drei Schritte: Recherchieren, kompetente Blogs lesen und nicht den Trends auf Instagram oder in der Werbung folgen. Influencer auf Instagram geben zwar nützliche Tipps zur Hautpflege, aber man sollte sie nicht immer beim Wort nehmen. Blogs dagegen sind um einiges glaubwürdiger und realistischer, damit habe ich meine persönliche Recherchereise auch begonnen.Ich empfehle zu Beginn die Anwendung eines zuverlässigen Gesichtsreinigers morgens und abends. Eine gründliche Reinigung ist das A und O für ein reines, gesundes Erscheinungsbild. Das Produkt sollte dabei mindestens 30 Sekunden lang in die Haut einmassiert werden, nur so kann der Reiniger wie beschrieben seine Wirkung entfalten. Anschließend muss das Produkt mit klarem, lauwarmem Wasser abgespült werden, um zu verhindern, dass Schmutz von der Haut aufgenommen wird. Wenn klar ist, wie die Haut gründlich gereinigt wird, sind bereits erste Hautveränderungen sichtbar.

Auf Deinem Blog beschäftigst du dich außerdem auch sehr leidenschaftlich mit dem Thema Düfte. Wie beeinflusst ein guter Duft Deine Gefühlslage?

Mr. Wharff: Ein Duft kann eine bestimmte Stimmung hervorrufen oder hat für jeden eine individuelle Bedeutung. Düfte lösen in uns je nach Umgebung oder Produkt eine positive oder negative Reaktion aus.Ich wähle meinen Duft je nach Stimmung an einem bestimmten Morgen aus, meistens ist es dann ein belebender Duft, der Energie verleiht, ein Duft, der mir einen Wohlfühlfaktor schenkt, um mit positiver Energie in den Tag zu starten.

Wenn ich den Abend mit Freunden oder der Familie verbringen möchte, tendiere ich eher zu einem geheimnisvollen, sinnlichen Duft, der markant ist und sich von der Masse abhebt.

Folge @MisterWharff auf Instagram, um weitere Hautpflegetipps für Männer zu erhalten.

Tipps: Die Perfekte Rasur

Tipps: Saisonale Hautpflege verschiedener Hauttypen

2020-03-23 13:33:26Von Gillette Editor



Gillette Editor

Gillette Editor

Autor und Experte